Mit uns wird es keine neuen Stadtautobahnen geben! Daher radeln wir bei unserer Demo am 1.10. zur Seestadt Aspern und erbringen den Beweis, dass dieser Stadtteil der ursprünglichen Planung gerecht werden kann, nämlich: autofrei zu sein. Die Stadt Wien muss endlich zu ihren Klimazielen stehen und den öffentlichen sowie Radverkehr bevorzugen, indem entsprechende Infrastruktur gebaut wird. Das fordern wir gemeinsam mit Fridays For Future, Jugendrat, Extinction Rebellion und System Change, not Climate Change!

Unser Motto: Radweg statt „Stadtstraße“!

Alle Infos zur Demo am 1.10.2021

Klimafreundliche und sichere Infrastruktur JETZT!

Es geht los!

Gemeinsam mit Jung und Alt werden wir eine Verkehrswende herbeiradeln. Immer wieder werden Menschen im Straßenverkehr aufgrund der ungerechten Raumverteilung und schlechten Infrastruktur verletzt oder getötet. Besonders Radunfälle sind viel häufiger geworden. Autos stehen leer herum, verpesten die Luft mit Feinstaub und nehmen uns Platz zum Leben. Die Stadtpolitik? Ignoriert die Zivilgesellschaft. Darum: Genug ist genug. „Radeln for Future“ wird den Druck aufbauen, den es gerade so immens braucht. Wir radeln zu den radfeindlichsten Hotspots Wiens. Sehr gerne auch mit anderen lokalen Radinitiativen.

Diese Bezirke werden nun solange von uns beradelt, bis sich die Lokalpolitik endlich zum Klimaschutz und zu einem angstfreien Radfahren bekennt.

Gemeinsam nehmen wir uns die Straßen wieder zurück! Für sichere Radwege, eine klimafreundliche Infrastruktur.

Jeden 1. Freitag im Monat versammeln wir uns ab 17 Uhr im Alten AKH, 1. Hof. Abfahrt ist um 17:30 Uhr.